11-DIAMANT - Fotografie - von Hartmann Foto Mainz - Photography & Imaging

                                                                                                                                      

Bereits 1988 machte ich dieses Bild für ein CD-Cover einer Rock-Band. Der Titel der CD: First Cut. Der Band-Leader erklärte mir ihm schwebe eine visuelle Verbindung vor, Diamanten werden mit Laser bearbeitet und zerschnitten und das möchte er im Cover irgendwie „rübergebracht“ haben. Ich hatte diesen Diamanten bei Swarowski bestellt, den Hintergrund habe ich noch (1988) auf eine 2,50 Meter breite Hartfaserplatte mit der Airbrush (mit Luft – nicht mit der „Maus“) gespritzt. Der Untergrund ist Spiegelfolie und das „Gekrümel“ im Vordergrund ist Weihnachtsglitter in einen Gewürzstreuer gefüllt und ausgestreut. Den Laser mußte ich mir noch aus einem Conrad-Bausatz zusammenlöten und damit man den Laserstrahl auch sieht mußten dutzende Zigaretten verqualmen.
Ich bin übrigens Nichtraucher. Ich baute mir zu diesem Zweck aus einer Riesenkonservendose mit Plastikrohr aus dem Elektrohandwerk und Heißkleber einen "Zigaretten-rauchblasebalg". Die Belichtung mußte dann in einer Doppelbelichtung erfolgen. Erster Schuß mit Blitz und knapp belichtet und dann nochmal ohne Licht – nur mit Laser nach „Studio-verrauchung“. Diese wirren Ablenkungen des Laserstrahles sind übrigens wirklich so.
Warum ich das alles hier beschreibe -?
Weil sich das heute im Photoshop-Zeitalter niemand mehr vorstellen kann...


 zur startseite  | zur gesamtübersicht   | impressum | info | hilfe zur Navigation  | zur ordnerübersicht  | vorheriges  | nächstes